Revision beim BGH zur fehlerhaften Widerufsbelehrung zurückgenommen

,
Der Bundesgerichtshof hätte am 23.06.2015 über die Folgen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung bei Immobiliendarlehen zu entscheiden<img class="alignright wp-image-4260" src="https://www.rbh-recht.de/wp-content/uploads/2015/05/Fotolia_69707901_XS-300x165…

Altersdiskriminierende Kündigung im Kleinbetrieb unwirksam

,
Ist bei einer Kündigung gegenüber einer Arbeitnehmerin aufgrund von ihr vorgetragener Indizien eine unmittelbare Benachteiligung wegen des Lebensalters nach § 22 AGG zu vermuten und gelingt es dem Arbeitgeber nicht diese Vermutung zu widerlegen,…