Versicherungsrecht

Fachanwalt für Versicherungsrecht in Stuttgart

Bild-VersicherungenVersicherungsrecht. Unsere Experten stehen Ihnen beim Abschluss, bei der Durchführung, bei der Beendigung und der Abwicklung von Versicherungsverträgen beratend zur Verfügung.

Wir übernehmen für unsere Mandantschaft die Klärung von Deckungsfragen sowie Regressfragen, wir prüfen bestehende Versicherungsverträge sowie die sich daraus ergebenden Haftungsfragen. Weiter übernehmen wir die Prüfung eines Versicherungsumfangs sowie die Klärung der Frage einer Unterversicherung.

In den meisten Fällen betrifft unsere Inanspruchnahme die Geltendmachung von Versicherungsansprüchen gegen den Versicherer. Dies umfasst unter anderem eine mögliche Verletzung der Anzeigepflicht, einer nicht rechtzeitigen Zahlung der vereinbarten Prämien, der Verstoß gegen Anzeigeobliegenheiten aufgrund einer unterlassenen Nichtbeachtung durch den Versicherungsnehmer sowie die Abwehr von Rücktritts- und Anfechtungsansprüchen aufgrund einer behaupteten Obliegenheitsverletzung des Versicherers.

Gerade im Bereich des Versicherungsrechts ist es besonders ratsam, sich frühzeitig die Unterstützung eines Fachanwalts für Versicherungsrecht zu holen. Denn schon bei dem ersten Kontakt mit dem Versicherer kommt es darauf an, richtig zu handeln, um die Weichen für eine spätere Durchsetzung zu stellen. Bei einer frühzeitigen Konsultierung eines Spezialisten können Fehler bei einer Meldung des Schadens und bei der Wahrung von versicherungsrechtlichen Fristen sowie Formfehler vermieden werden.

Jetzt beraten lassen

Diese Fragen sind uns vertraut. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und schildern Sie uns Ihren Fall. Sie erhalten dann von uns eine realistische Einschätzung zu den Erfolgsaussichten eines weiteren Vorgehens. Zudem übernehme wir für Sie die Korrespondenz mit Ihrer Rechtsschutzversicherung. Somit haben Sie nur noch einen zentralen Ansprechpartner, der sich um Ihre rechtlichen Angelegenheiten kümmert.

➔ Weiteres zum Thema „Rechtsanwalt Stuttgart, Rechtsgebiete“

➔ Alles zum Thema „Medienberichte“

➔ Alles zum Thema „Versicherungsrecht – Honorar, Prozesskosten“

Versicherungsrecht

Im Versicherungsrecht werden Rechte und Pflichten von Versicherungsnehmern und Versicherungen wie Kündigung, Laufzeit und Fälligkeit von Prämien geregelt. 

Versicherungen werden im Allgemeinen abgeschlossen, um bestimmte, oftmals existenzielle Risiken bei Verbrauchern abzusichern. Wenn es dann irgendwann zu einem Schaden kommt und man die Versicherung in Anspruch nehmen möchte, machen viele Versicherungsnehmer die Erfahrung, dass sie keine Zahlung leistet. Dann geraten Versicherungsnehmer schnell in eine finanzielle und oftmals auch existenzielle Bedrängnis. 

Das muss allerdings nicht sein. Denn unser Fachanwalt für Versicherungsrecht vertritt Sie sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht, wenn es darum geht, Ihre Rechte durchzusetzen und eine adäquate Lösung herbeizuführen

Häufig benötigen unsere Mandanten im Versicherungsrecht Hilfe und Unterstützung in folgenden Bereichen:

Im nachfolgenden Artikel informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte, wann und warum bei Konflikten mit Versicherungen ein Anwalt eingeschaltet werden sollte.

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Ihr Anwalt für Versicherungsrecht

In vielerlei Hinsicht sind Versicherungen wichtig, denn sie schützen unter anderem vor finanziellen Risiken und bieten eine sinnvolle Ergänzung – bei materiellen Gütern, wenn es um die Gesundheit geht oder wenn das Einkommen abgesichert werden soll.

Hieraus können aber auch leicht Konflikte und Streitigkeiten entstehen, beispielsweise wenn sich die Versicherung Zahlungen verweigert. Dabei kann es um Einmalzahlungen, wie bei einem Schadensfall gehen oder auch um sich wiederholende Zahlungsleistungen beispielsweise bei Renten- und Krankenversicherungen.

Durch seine umfangreiche Vorbildung ist ein erfahrener Fachanwalt für Versicherungsrecht optimal für solche Fälle vorbereitet, um Versicherungsnehmer in allen versicherungsrechtlichen Fragen zu unterstützen. Er prüft und sichtet Unterlagen und Dokumente und berät seine Mandanten lösungsorientiert zu den Rechten und Pflichten eines Vertragsverhältnisses.

Das Gebiet des Versicherungsrechts umfasst verschiedenste Bereiche wie die Personenversicherungen (Berufsunfähigkeitsversicherung, Kranken- und Lebensversicherung etc.) oder die Sachversicherung (Wohngebäude-, Kraftfahrzeug- und Hausratversicherung).

Versicherungsrecht - Kompetente anwaltliche Beratung

Versicherungsrecht – Kompetente anwaltliche Beratung

Wann ein Anwalt für Versicherungsrecht kontaktiert werden sollte

Viele Versicherungen halten ihre Versicherungsnehmer gerne hin, wenn von ihnen ein Schaden gemeldet wird. Meistens wird dem Versicherungsnehmer dann mitgeteilt, dass die geltend gemachten Ansprüche erst einmal überprüft werden müssen. Häufig lässt man die Versicherten über Wochen und Monate hinweg im Unklaren. 

In einem solchen Fall und insbesondere bei großen Schäden ist es ratsam, sich so früh wie möglich von einem Fachanwalt für Versicherungsrecht beraten zu lassen.

Ein erfahrener Rechtsanwalt schildert den Anspruch des Geschädigten im besten Licht, damit die Schadensregulierer der Versicherung die korrekten Informationen erhalten. Er kann den Anspruch anpassen und den Wert des Anspruchs maximieren, sodass dem Geschädigten idealerweise der komplette Verlust von der Versicherung erstattet wird. Wer in dieser Situation allein ohne Anwalt reagiert, falsche oder unpassende Angaben oder Aussagen macht, gefährdet seinen Anspruch auf Schadensersatz und kann dabei die Leistungen verlieren, auf die er eigentlich im Rahmen seines Versicherungsvertrages Anspruch hat. 

Ein Anwalt agiert ausschließlich im Interesse und im Namen seines Mandanten und wird alles tun, um den Anspruch zu maximieren und durchzusetzen.

Auch Versicherungen setzen Spezialisten ein – in einigen Fällen auch Anwälte –, um die Höhe eines Anspruchs zu ermitteln. Daher ist es für Versicherungsnehmer ratsam, bereits während dieser Anspruchsermittlungen einen Anwalt hinzuzuziehen, der seine Interessen vertritt. 

Die Versicherung möchte vom Geschädigten, und eventuell auch von anderen Parteien, Fragen beantwortet haben, um herauszufinden, was die Ursache für den Schaden und den daraus entstandenen Anspruch ist. Dafür werden oftmals auch Berichte erstellt und Fotos gemacht. Wenn Versicherungsnehmer dann falsche Angaben machen, ungenaue Zahlen nennen oder keine aktuellen Informationen haben, wird die Versicherung dies gegen sie verwenden, um die Höhe des Anspruchs zu minimieren. 

Versicherungsnehmer sind möglicherweise schnell enttäuscht wenn sie feststellen müssen, dass Versicherungen den Versuch unternehmen, ihre Verluste zu reduzieren, um den niedrigsten Anspruchswert des Versicherungsnehmers zu zahlen. Deshalb sollten Geschädigte immer ihren eigenen Anwalt zur Durchsetzung ihrer Ansprüche beauftragen, und zwar schon während der Schadens-Inspektion durch Gutachter der Versicherung.

➔ Alles zum Thema „Anwalt Versicherungsrecht– Unsere Zertifizierungen“

➔ Alles zum Thema „Unser Newsletter“

Versicherungsrecht - Schnelle Terminvergabe

Versicherungsrecht – Schnelle Terminvergabe

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite

Versicherungsrecht

Ihre Ansprechpartner:

151118_rbh_hj-19_final_cut

Jochen Hägele

Fachanwalt für Versicherungsrecht
Tel: 0711/220 469 30