Beiträge

Widerruf neuerer ING-DiBa Darlehensverträge möglich!!!

, ,
Aller Voraussicht nach können zahlreiche Kunden, die ab Mitte 2010 eine Baufinanzierung bei der ING-DiBa abgeschlossen haben, sich durch einen Widerruf von ihrem (aus heutiger Sicht teuren) Darlehensvertrag lösen. Hintergrund ist dabei Folgender:…

Keine Heilung unzureichender Widerrufsbelehrung eines als Präsenzgeschäft abgeschlossenen Darlehensvertrags

, ,
Ist ein Verbraucher zwingend in Textform über sein Recht zum Widerruf eines als Präsenzgeschäft abgeschlossenen Darlehensvertrags zu belehren, so kann eine nicht ausreichend deutliche Widerrufsbelehrung nicht anhand eines konkludenten gemeinsamen…

BGH stellt sich beim Thema Widerruf Darlehensverträge auf die Seite der Verbraucher!!!

, ,
Neue Entscheidungen des BGH zum Widerrufsrecht Seit dem 12.07.2016 ist es amtlich. Der BGH hat nun endlich in zwei Fällen Gelegenheit gehabt, streitige Fragen zum Thema Widerruf von Darlehensverträgen zu entscheiden. Hierbei handelte es sich…

BGH äußert sich voraussichtlich zum Thema Verwirkung

,
In einer Entscheidung vom 29.07.2015 hat sich der für das Versicherungsrecht zuständige 4. Senat des Bundesgerichtshofs zum Thema Verwirkung des Widerrufsrechts geäußert. In dem der Entscheidung zu Grunde liegenden Fall hatten die Kläger…

Revision beim BGH zur fehlerhaften Widerufsbelehrung zurückgenommen

,
Der Bundesgerichtshof hätte am 23.06.2015 über die Folgen einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung bei Immobiliendarlehen zu entscheiden<img class="alignright wp-image-4260" src="https://www.rbh-recht.de/wp-content/uploads/2015/05/Fotolia_69707901_XS-300x165…

BGH entscheidet über Verwirkung des Widerrufsrechts

,
Viele Banken berufen sich nach erfolgtem Widerruf des Darlehensnehmers aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrung darauf, dass das Recht auf Widerruf verwirkt sei. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Darlehen zwischenzeitlich gegen Zahlung einer…